You are currently viewing Was ist eine psychosoziale Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch?

Was ist eine psychosoziale Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch?

  • Beitrags-Kategorie:Kinderwunsch

Nur wenige Wünsche sind so tiefgreifend und bedeutungsvoll, wie Kindern das Leben zu geben.

Fast nichts kann eine Frau oder ein Paar in eine existenzielle Krise stürzen, wie der unerfüllte Kinderwunsch oder die ungewollte Kinderlosigkeit.

Genau in diesem Ansatz unterstütze ich Frauen, Männer und Paare mit Beratung, um neue Perspektiven und Ansätze und eine sogenannte Kinderwunsch-Resilienz aufzubauen.

Eine Klientin teilte mir letztens mit:


„Mir geht es jetzt viel besser, ich fühle mich gefestigter in meiner Emotion rund um den Kinderwunsch. 
Ich kann endlich mein eigenes Leben leben.“

Das ist ein kurzer Feedbackausschnitt aus meinen bisherigen Gesprächen mit Klienten.

Meine psychosoziale Beratung für unerfüllten Kinderwunsch ist hauptsächlich für Frauen und Klienten gedacht, die sich bereits seit 2 Jahren in ihrem unerfüllten Herzenswunsch befinden.

Was für Menschen kommen in eine psychosoziale Beratung für unerfüllten Kinderwunsch?

Ein zu definierendes Alter gibt es hier nicht. Meine Klienten sind selbstbewusst, zufrieden und fähig, große sowie kleine Herausforderungen im Leben zu meistern.
Ein Bereich der Herausforderung bleibt. Der Nachwuchs. Ein Herzenswunsch, der sich nicht erfüllen lässt. 
Sie sind traurig, dass der Nachwuchs auf sich warten lässt.

In Deutschland ist jedes zehnte Paar von Kinderlosigkeit betroffen. Trotz der Möglichkeit der modernen Reproduktionsmedizin, um schwanger zu werden, bleibt der Wunsch ein unerfüllbarer Herzenswunsch.

Die Klienten, die mich aufsuchen, sind bereits in Hormonstimulationen gewesen und haben sogar Insemination,  IVF , ICSI oder sogar eine Eizellspende hinter sich.

Die Klienten sind müde und emotional sowie körperlich sehr erschöpft.

Es fehlt die Perspektive und was ganz wichtig ist, sie brauchen mentale Unterstützung und Kraft.

Es ist eine Achterbahnfahrt der Emotionen und das ständige Hoffen im Zyklus, ob es diesmal geklappt hat. Der eigene Körper lässt einen fremdbestimmt handeln, denken und man fühlt sich nur noch seinem Körper und der ungewollten Kinderlosigkeit ausgeliefert.

Das Gedankenkarussell mit einer extra Fahrt Traurigkeit, weil eine Schwangerschaft sich nicht einstellt, lässt jeden Monat eine erneute Runde mit dem Gefühl des Versagens einhergehen.

Wie kann die psychosoziale Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch helfen? 

In meiner Beratung dürfen meine Klienten einen geschützten, wertfreien Gesprächsrahmen nutzen und lernen sich wertschätzend anzunehmen.

Hier geht es darum, den sozialen und innerlichen Druck dieses Herzenswunsches zu nehmen, Raum und Sicherheit für die ganzen Emotionen und für alles das, was gerade in diesem Setting benötigt wird zu geben. 

Neid, Trauer, Wut und Verzweiflung dürfen sich ihren Platz im Gespräch suchen und werden bedingungslos und wertfrei von mir in wertschätzender Gesprächsatmosphäre akzeptiert.

Die eigene Kinderwunschgeschichte darf und kann mit allen Facetten der Gefühlswelt im geschützten Rahmen erzählt werden.
Sie werden in meiner Beratung wertfreie Aufmerksamkeit und unbedingtes Verständnis finden.

Es ist nicht nur, weil ich ausgebildete Heilpraktikerin für Psychotherapie bin, dessen Themenschwerpunkt „unerfüllter Kinderwunsch ist, sondern auch, weil ich diese Situation teilweise aus eigener Erfahrung her kenne und auch aus der von mir betreuten Selbsthilfegruppe mir vertraut ist. 

Die Beratung besteht aus vielen Informativen Inhalten wie:

  • Vermittlung von aktuellem Wissen rund um Empfängnis
  • Beratung zu Fragen der Reproduktionsmedizin (z.B. Wahl einer Ärztin oder eines Arztes, eines Zentrums oder geeigneter Alternativtherapien aus dem bekannten Netzwerkangebot und auch Empfehlungen anderer Klienten)
  • Seelische Unterstützung mit diversen lösungsorientierten Techniken aus der mentalen und psychologischen Beratung (Beispielsweise neurolinguistisches Programmieren (NLP), konkretisierende Gesprächsführung, unterstützende und handlungsbezogene Frage Techniken, systemisches Arbeiten, katathymes Bilderleben und die Hypnose)
  • Zielgerichtete Bearbeitung unbewusste Blockaden und negative Muster auflösen, die einer Mutterschaft oder einem Familienleben mit eigenem Kind im Weg stehen.

Wie Sie lesen, es ist eine gute Mischung aus fördernden Hilfsmitteln, um eine gezielte Stärkung des Kinderwunsch-Klienten zu erreichen. 

Welche Technik in welcher Kombination zum Einsatz kommt, dass allein richtet sich nach den Erkenntnissen, Motivation zur Mitarbeit sowie aus dem ausführlichen Erstgespräch mit dem Klienten.

Die Ziele sind bei jedem individuell sowie der einzelne Kinderwunschweg. 

Das primäre Ziel ist es für mich in einer Beratung, dass die Klienten das Vertrauen in sich ohne Erwartungsdruck und wieder in ihren Körper, als auch nach erlebten Fehlgeburten sowie in die Partnerschaft zurück finden.

Unterstützung und psychosoziale Beratung kann ungemein in belastenden Situationen direkt beim Kinderwunsch oder begleitend während einer IVF/ICSI helfen.

Suchen Sie das Gespräch oder nutzen Sie die psychosoziale Kinderwunschberatung

Eine professionelle, behandlungsunabhängige Kinderwunschberatung kann für die Paare vor, während und nach den körperlich und psychisch anstrengenden Kinderwunschbehandlungen eine große Entlastung sein.

Wenden Sie sich hierzu gern an mich. 

Ich höre Ihnen zu und biete Ihnen eine ruhige, wertschätzende und achtsame Gesprächsbasis.

Mit mir finden Sie eine Person, die einen objektiven Blick auf die Situation hat, Sie erhalten Unterstützung in Form von erlernbaren Methoden der Selbsthilfe von mir und profitieren von einem Netzwerk von Fachexperten.

In unserer Zusammenarbeit werden häufig auch Lösungswege erkannt, auf die Sie vielleicht allein nicht kommen würden.

Vereinbaren Sie gern ein kostenloses Vorgespräch zum Kennenlernen.

Beste Grüße

Mariangela Carta